Zuhause / Kunst / Evandro Teixeira: Die Verfassung der Welt

Evandro Teixeira: Die Verfassung der Welt

Von 22 September 2015 zu 31 Januar 2016

1º térreo do Pavilhão de Exposições

Gallery Diskussion: 22 September, às 11h

Evandro Teixeira: Die Verfassung der Welt. Fotos: Bekanntgabe.

Evandro Teixeira: Die Verfassung der Welt. Fotos: Bekanntgabe.

Das Kunstmuseum des Fluß-See, unter der Leitung des Instituts-Odeon, abre ao público Evandro Teixeira: Die Verfassung der Welt, exposição que apresenta a trajetória dos quase 60 anos de carreira de um dos mais importantes fotojornalistas do Brasil. As mais de 150 obras mostram a capacidade do fotógrafo de mover-se no interior da notícia para construir a imagem e a experiência dos fatos. So, o visitante é convidado a atravessar aspectos diversos da vida na cidade – como o universo da praia, da música e das manifestações estudantis ao longo da ditadura militar –, além de ampliar seu olhar para além Rio e além Brasil, com ensaios sobre Canudos, o sertão e a questão indígena, a morte de Neruda e a política chilena.

Evandro Teixeira ocupa um lugar singular na história do fotojornalismo. Sua trajetória de quase cinco décadas no Jornal do Brasil – ícone político de qualidade jornalística e gráfica no campo da comunicação – faz dele uma referência constante para as posteriores gerações. Kuratiert von Paulo Herkenhoff, Kulturdirektor des Meeres, a mostra torna notória a incansável busca do artista na captura do momento exato dos acontecimentos, sem abrir mão de seu olhar crítico e dando à imagem interpretações, pontos de vista e narrativas que explorem e ultrapassem as circunstâncias da fotografia jornalística, levando-a a um patamar político.

“Diante das fotos de Evandro Teixeira – como já colocava Carlos Drummond de Andrade em poema (1986) homônimo sobre o artista – enxergamos a nós mesmos também em perspectiva e, vor allem, em nossa relação com o andere e com o todo. Diferentemente da geração de fotojornalistas anterior à sua, a qual buscou trazer à luz do Brasil ‘profundo’ e ‘ancestral’ (politicamente mantido à distância), Evandro faz da fotografia um ato diário de resistência à opacidade do mundo, íntimo e imbuído de identificação”, comenta Herkenhoff.

Evandro Teixeira: Die Verfassung der Welt integra uma série de exposições que ressaltam a importância do fotojornalismo ao lado de mostras como Kurt Klagsbrunn, Humanistische Fotograf in Rio und Neuigkeiten-Winkel 90 anos de jornalismo em O Globo. A série será completada com exposições sobre as revistas O Cruzeiro e Manchete, que serão organizadas em breve. Hier zur Eröffnung, o museu promove uma Conversa de Galeria no dia 22 September, às 11h.

Das Kunstmuseum von Rio

Das Meer ist ein Raum für Kunst und Bildung. Praca Maua in Installierte, nimmt zwei benachbarten Gebäuden: eine ältere, liegen und eklektischen Stil, die acht Galerien der Häuser der; eine andere jüngere, Modernist, Sehen Sie, wo die Arbeit der Schule. Die architektonische Gestaltung vereint die zwei Gebäude mit einer Flüssigkeit Betondeckung, der sich auf einer Welle - eine Marke des Museums -, und eine Rampe, wo die Besucher kommen zu den Ausstellungsräumen.

O MAR, eine Initiative der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Roberto Marinho Foundation, haben Aktivitäten, die Sammel beinhalten, Anmeldung, Suche, Erhaltung und Rückführung von Kulturgütern an die Gemeinde. Das Museum wurde mit einer Schule, die Schule des Look - geboren, dessen Vorschlag ist innovativ museologischen: Förderung der Entwicklung eines Bildungsprogramms mit Referenz für Maßnahmen in Brasilien und im Ausland, Kombination von Kunst und Bildung aus der kuratorischen Programm, das die Institution führt.

Das Museum verfügt über die Globe-Gruppe als Betreuer, von BG Brasilien gesponsert, neben Souza Cruz, Dow e Brookfield. Es hat auch das Sponsoring von Braskem durch die Förderung der Kultur des Staates Rio de Janeiro Law, mit der Landesregierung Unterstützung von Rio de Janeiro, und die Realisierung des Kulturministeriums und der Bundesregierung von Brasilien durch das Bundesgesetz über die Kultur Incentives. Das Management ist mit dem Odeon Institut verlassen.

Service MAR - Kunstmuseum von Rio

Eingang: R $ 8 Die R $ 4 (zum halben Preis) - Menschen mit bis 21 Jahre, Privatschüler, Universität, Menschen mit Behinderungen und Beamte der Stadt Rio de Janeiro. Die Zahlung mit Bargeld oder Karte (Visa oder Mastercard).

Politik frei: Zahlen Sie ohne Eintrag auf Präsentation des Klägers Dokumentation – Studenten aus öffentlichen (Unterricht Grund-und Mittel), Kinder bis zu fünf Jahren oder Menschen aus 60, Lehrer an öffentlichen Schulen, Mitarbeiter der Museen, Gruppen in Situationen des sozialen Verwundbarkeit Bildungs ​​Besuch, Nachbarn der Meer und touristische Führer. Dienstags Eintritt ist frei für die Öffentlichkeit. Am Sonntag ist der Eintritt kostenlos für Inhaber des Passes der Museen in Rio, die noch nicht den Stempel des Meeres. Am letzten Sonntag des Monats, Das Museum hat freien Eintritt in alle durch das Projekt Sonntag am Meer.

Dienstag bis Sonntag, Das 10h 17h às. Montags ist das Museum geschlossen für die Öffentlichkeit. Weitere Informationen, Kontakt per Telefon (55 21) 3031-2741 oder Besuch www.museudeartedorio.org.br.

Adresse: Praca Maua, 5 - Zentrum. Überprüfen Sie die Karte:

Kommentare

4 Kommentare

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*