Zuhause / Kunst / ICG fördert die deutschen Kultur mit mehreren kostenlosen Attraktionen
Ausstellung "Ortzeit - Lokale Zeit " 11. Fotos: Stefan Koppelkamm.

ICG fördert die deutschen Kultur mit mehreren kostenlosen Attraktionen

Veranstaltung bringt Gastronomie, Kino, Kunst, Vorträge und Musik

Exposição 'Ortzeit – Local Time' 22. Foto: Stefan Koppelkamm.

Ausstellung ‘ Ortzeit-Lokalzeit’ 22. Fotos: Stefan Koppelkamm.

Das deutsche Kulturinstitut (ICG) fördert die deutsche Sprache-Woche, in Niterói und Rio, mit einer Reihe von kostenlosen Attraktionen, Nahrung, Kino, Kunst, Vorträge und Musik. Organisiert von den Botschaften Deutschlands, Schweiz und Österreich, die Veranstaltung findet zwischen 25 und 30 April, und beabsichtigt, die Sprache und die Vielfalt der Kultur der deutschsprachigen Länder zu verbreiten.

Eine der Attraktionen werden die Ausstellung ‘ Ortzeit – Lokale Uhrzeit ’, stellt, die Bilder, in schwarz und weiß, der deutsche Fotograf Stefan Koppelkamm zwei Mal. Er produzierte Fotos von Stadtbilder und Vertreter von Ostdeutschland nach dem Fall der Berliner Mauer, in 1990 und 1992. Und zwölf Jahre später, Stefan kam wieder an den gleichen Stellen und genau den gleichen Winkel fotografiert. Die Karte bringt die Änderungen in der Region im Laufe der Zeit gelitten. Die Eröffnung findet am Tag 25, um 20:00, LaSalle-Kunstgalerie – Unilassalle, in Santa Rosa. Die Ausstellung kann abgelesen werden 26 April bis 6 Mai, von 09:00 bis 20:00.

Bei der Eröffnung der Ausstellung, stellt sich heraus die Präsentation des Sängers und Gesangslehrer im Konservatorium der Musik von Rio De Janeiro, Luciana Lazulli, mit einem Repertoire von Liedern in deutscher Sprache. Am selben Tag, às 18h, der Küchenchef Harald Engelbart fördert Workshop über zeitgenössische deutsche Küche, in der Aula der Unilassalle.

Die ICG erfolgt ebenfalls am Tag 25, um 16:00, im Amphitheater von der Universität Unilassalle, die Sondersitzung des Kinoklub, führt, die monatliche Ausstellungen mit Schwerpunkt auf deutsche Kultur. In dieser Ausgabe, die Öffentlichkeit kann den Film Vitus zu sehen, Schweizer Regisseur Fredi M. Murer. Das Feature wird auch im ICG-Zweig der Icaraí in Tag vorgelegt werden 28, às 19h, und da Tijuca, auf 29, às 18h30. In diesen beiden Sitzungen gibt es Chat mit Gastredner zu Geuss, Postdoc in Humangeographie von Fluminense föderale Universität (UFF) und einen Master-Abschluss in Anthropologie an der Freien Universität Berlin.

Werbung: Banner Luiz Carlos de Andrade Lima

Deutsche Woche wird eine Podiumsdiskussion Funktion, auf 26, às 19h, den Umfang der der deutschen Sprache und seinen kulturellen Beitrag in Brasilien und in der Welt diskutieren. Themen wie professionelles Fachwissen in Deutschland werden auch von den eingeladenen Monica Maria Guimarães Savedra angesprochen werden, Deutsche Sprache und Literatur-Lehrer am UFF; Nader Maia, ICG-Student lebte und studierte in Deutschland; Nadine Leptich, Deutschlehrer eingeladen, und Daniel Cecchetti, ehemaliger Student der ICG, die auch lebte und studierte in Deutschland.

Die ICG fördert, noch, auf 27, um 18:30, Experimentelle Deutschunterricht, für die Öffentlichkeit zugänglich, für Anfänger, mit ICGs Lehrer Mudassir Alberto, Portugiesisch/Deutsch Songtext von UFF gegründet. Um 19:30, am selben Tag, einen Vortrag über die Möglichkeiten von Exchange in Deutschland.

Deutsche Sprache-Wochenplan

Tag 25, um 16:00, Sondervorstellung des Films mit Vitus Kinoklub, auf Unilassalle.

Tag 25 April, às 18h, Workshop über moderne deutsche Küche mit Koch Harald Engelbart, auf Unilassalle.

Tag 25 April, um 20:00, Vernissage der Ausstellung ‘ Ortzeit – Lokale Uhrzeit ’, mit der Präsentation des Sängers und singende Lehrer Luciana Lazulli, auf Unilassalle. Die Ausstellung kann vom besichtigt werden 26 April bis 6 Mai, von 09:00 bis 20:00.

Tag 26, às 19h, Runder Tisch Debatte über den Umfang der deutschen Sprache und seinen kulturellen Beitrag in Brasilien und in der Welt, in der ICG-Zweig der Icaraí.

Tag 27, às 18h30, Experimentelle Deutschunterricht, für die Öffentlichkeit zugänglich, für Anfänger, in der ICG-Zweig der Icaraí.

Tag 27, às 19h30, Vortrag über Exchange in Deutschland, in der ICG-Zweig der Icaraí.

Tag 28, às 19h, Sondervorstellung des Films mit Vitus Kinoklub, in der ICG-Zweig der Icaraí.

Tag 29, às 18h30, Sondervorstellung des Films mit Vitus Kinoklub, in der ICG da Tijuca-Niederlassung.

Adressen: Die Unilassalle ist die Straße Gaston Gonçalves, 79 – Santa Rosa – Niterói. Die ICG Tochtergesellschaften sind die Straße Avenida Sete de Setembro, 131, im Icaraí – Niterói, und auf der Straße Professor-Gabizo, 334, im Tijuca-Rio.

Weitere Informationen: 2714-0879.

Kommentare

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*