Zuhause / Kunst / Rahul Linck feiert 93 Jahren mit buchen, starten und shows

Rahul Linck feiert 93 Jahren mit buchen, starten und shows

Marianita Linck. Foto: Divulgação.

Rahul Linck. Fotos: Bekanntgabe.

KERAMIK

A WAY OF LIFE

 

RAHUL LINCK

Autobiografie des Künstlers Porto Alegre, in der Erzählung von den sieben Jahrzehnten gewidmet Keramik. Rahul war toll die letzten Azoreans de Artes Plásticas geehrt, durch Ihre Arbeit – präsentieren alle jubelten stehend, für einige Minuten.

Start: 19 April (Geburtstag von 93 Jahre der Keramikerin), am mittwoch, um 19:00-für Gäste.

Autogrammstunde und öffnen eine illustrative Künstlerkarriere zeigt – Ausstellung 20 Kopien des Werkes, Teil der Sammlung der Galerie Tina Zappoli und Sammler.

Visitation: aus 20 April, mit freiem Eintritt, bis Ende Juni 2017

Lokale: TINA ZAPPOLI GALERIE
Adresse: Pauline Coronel Teixeira, 35 – Bairro Rio Branco – Port Alegre/RS
Zeit: Montag bis Freitag, die 10:30 bis 12:00 und 14:00 bis 19:00

Telefon: (51) 3332-3726

Website: brasilartegaleria.com.br

E-Mail-: galeriatinazappoli@gmail.com

.

Werbung: Banner Luiz Carlos de Andrade Lima


Über das Buch:

Die Arbeit "Keramik, ein Weg des Lebens: Rahul Linck" (Bilder der Erde, 176 PGS), mit Blanca Brites Organisation, haben keinen kommerzielle Zwecken. Wird in Bibliotheken verteilt werden, Bildungseinrichtungen und Kulturzentren. Ihr Ziel ist rein, die Flugbahn des Porto Alegre Rahul Linck veröffentlichen, VON 93 Jahre, als Künstler für fast sieben Jahrzehnte.

Neben den Texten vom Autor und Veranstalter, fünf Personen Aussagen zu unterzeichnen: Armindo Trevisan, Cirio Simon, Tina Zappoli, Evelyn Ioschpe Berg und Simone Barros.

TECHNISCHE DATEN DES WERKES

ORGANISATION
Blanca Brites

AUSFÜHRENDE PRODUKTION
Gilberto Menegaz

TEXTE
Rahul Linck

Blanca Brites
Armindo Trevisan
Cirio Simon
Tina Zappoli
Evelyn Ioschpe Berg
Simone Barros
DESIGN UND BEARBEITUNG VON GRAFIKEN
David Cenciotti Arlene

FOTOGRAFIE
F. Zago | Studio Z

WEITERE FOTOS UND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT
Marinho Neto, Raul Holtz und Arlene Samantha981

FORSCHUNG
Marcos Fioravante

Marisa Veeck

Kommentare

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*