Zuhause / Kunst / Theologisches Café: Die Kirchenmusik und Kirchenmusik: Konvergenzen und Divergenzen
Theologisches Café: Die Kirchenmusik und Kirchenmusik: Konvergenzen und Divergenzen. Fotos: Bekanntgabe.

Theologisches Café: Die Kirchenmusik und Kirchenmusik: Konvergenzen und Divergenzen

Die Museu de Arte Sacra de São Paulo fördert den Tag 13 März 2019, Café Theologische „Die Kirchenmusik und Kirchenmusik: Konvergenzen und Divergenzen ", mit der Professor. Mir. André Rodrigo.

Obwohl oft verwechselt, Kirchenmusik und religiöse Musik haben ihre eigenen Definitionen. Unter den Ähnlichkeiten und Unterschiede, Musik durch diese beiden Konzepte dargestellt deckt ein breites Repertoire, das zu bestimmten Zeiten und Orten nach einigen Aspekten unterschiedlicher Natur gedacht. Was sind diese Aspekte? wie zu definieren, schließlich, das Heilige und die religiöse unter der musikalischen Sicht?

Werbung: Banner Luiz Carlos de Andrade Lima

Lautsprecher:

Professor. Mir. André Guimaraes Rodrigo ein Master in Performance bei Regency ECA-USP und absolvierte in der Musik von UNICAMP. Aluno participante do VI Eric Ericson Masterclass for choral conductors em Haarlem (Holland) und aluno bolsista da VI Sommerakademie für Musikpädagogik und Chor von Las Palmas (Spanien). Er ist derzeit Professor, Leiter und Gründer der Coral MAS-SP (Museu de Arte Sacra de São Paulo), Leiter und Gründer des Chorus A Cappella (Coral alte Kloster - Kloster São Bento in São Paulo), Regenten Englisch Kultur Pop Chor.

Wann: Mittwoch, 13 März 2019
Zeit: 17h
Thema: Die Kirchenmusik und Kirchenmusik: Konvergenzen und Divergenzen
Lautsprecher: Professor. Mir. André Guimaraes Rodrigo
Einschreibung: mfatima@museuartesacra.org.br
Investition: R $ 20,00
Informationen: c/ Fátima Paulino – (11) 5627-5393
Zahl der offenen Stellen: 50 Orte
Adresse: Durch. Tiradentes, 676
Kostenfreie Parkplätze am Hotel: Rua Jorge Miranda, 43 (Je nach Kapazität)
Tiradentes U-Bahnhof

Kommentare

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*