Zuhause / Kunst / Ausstellung „KILL“ Leo Ayres in der 6. Auflage des Passage-Projekt

Ausstellung „KILL“ Leo Ayres in der 6. Auflage des Passage-Projekt

Die Ruinen Park öffnet am 19 Mai die 6. Ausgabe der Passage Projekt, von Gabriela Dottori kuratiert bringt diesmal die Ausstellung „KILL“ Leo Ayres. Der Künstler präsentiert eine Show von Objekten mit empfindlichem Material mit der Absicht der Erzeugung eine Pause im Körper gebaut, in der Zeit und die Einrichtung einer sensiblen Beziehung zu Raum. In diesem Ort, an dem wir in mit Elementen trat begegnen, wie: Lichter, Unkraut, Wasser, Schlamm. Alle eingefügten Stück für Stück in den Durchgang besondere Form und sorgfältige. Diese Organisation soll einen Verbindungsprozess zwischen dem Menschen und der Umwelt in mehrfacher Kugel aus einem Material schaffen, die darauf besteht, und in seiner rohen Natur wider.

Werbung: Banner Luiz Carlos de Andrade Lima

ÜBER DEN KÜNSTLER

Leo Ayres ist ein visueller Künstler im Jahr geboren 1975 in der Stadt Rio de Janeiro, wo er heute lebt und arbeitet. studierte 2005 ein 2009 an der School of Visual Arts der Parque Lage. Es wurde ausgewählt 2010 Ganz neu für die Ibeu (Rio de Janeiro, RJ), für Ausstellungsprogramm MARP (Ribeirão Preto, SP) und auch für EAVerão in 2016, keine Parque Lage (Rio de Janeiro, RJ). Er stellte einzeln im Kulturzentrum Ibeu (Tananan Opera Chanchada, 2013), Centro Cultural Banco do Nordeste (Lassen Sie die Lichter auf, 2012), Oscar Cruz Galerie (wie ich, 2011), Cosmocopa (Hand Disco, 2011) Kultur- und Furnas (Betrieb: Tarnung, 2008). In 2016 Wir hielten die Ausstellung, bei Caixa Cultural (Rio und Brasilia), kuratiert von Fernanda Kleine; Kollektiv Alles ruhig, alles vorteilhaft em Dresden, Deutschland, kuratiert von Paula Borghi; Projekt kuratiert von Experimenta Paqueta Ivair Reinaldim. In 2017 in Barda del Desierto Wohnsitz in Neuquén teilgenommen, Argentinien. Koordinaten des alternativen Raum Alinalice.

ÜBER Kuration

Gabriela Dottori wurde in Recife geboren 1988 und befindet sich in Rio de Janeiro aus 2008. Er schloss sein Studium an UFRJ in Psychologie ist ein Psychoanalytiker, participou como aluna em diversos cursos na Escola de Artes Visuais do Parque Lage e trabalha como curadora e crítica independente.

ÜBER DAS PROJEKT

Die Passage Projekt zielt darauf ab, monatliche Ausstellungen zeitgenössischer Kunst im Städtischen Kulturzentrum zu fördern Ruin Park, genauer gesagt in dem Ort als Galerie Tunnel bekannt. Der Vorschlag ist Künstler einzuladen, eine ethische und ästhetische Besetzung von Raum zu konsolidieren, wodurch deren Aktivierung. Es baut nicht-traditionelle Ausstellungsplattformen durch den Wunsch Kontakte zu wecken, Verbindungen und Emotionen durch poetische Transit durch diese Passage aus.

SERVICE
Passage-Projekt – 6Ausgabe
Einzelausstellung: KILL
Künstler: Leo Ayres
Kuratiert von: Gabriela Ärzte
Öffnungs: 19 Mai, Samstag, die 15:00 bis 18:00
Dauer der Ausstellung: 20 von Mai bis 17 Juni 2018, Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr
Lokale: Städtisches Kulturzentrum Park der Ruinen
Adresse: Straße Murtinho Nobre, 169 – Santa Teresa, Rio de Janeiro - RJ, 20241-050
Handys: (21) 2215-0621 | (21) 2224-3922
Besichtigung frei
Weitere Informationen: projetopassagemnasruinas@gmail.com

.

Kommentare

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*