Zuhause / Kunst / Kunst ist das Thema der nächsten Sitzung am Philos + Globosat
Ansel Adams. Foto-Offenlegung.

Kunst ist das Thema der nächsten Sitzung am Philos + Globosat

Samstag, 24 Oktober, um 16:30

A Sessão Philos do +Globosat traz para o público dois documentários sobre arte no dia 24. O primeiro a ser exibido, “Ansel Adams”, conta a história do fotógrafo que conquistou uma legião de admiradores pela sua dedicação às causas ambientais. As fotos do artista eram construídas em torno da relação entre o homem e a natureza e a preservação do meio ambiente. Já a segunda sessão do dia, “Warhol, Basquiat e Eu ", apresenta um período da vida de Andy Warhol e Jean-Michel Basquiat em que os pintores trabalharam juntos e realizaram obras incríveis.

Samstag, um 16:30
24/10 - “Ansel Adams” e “Warhol, Basquiat e Eu "

Philos-Sitzung in + Globosat

Philos-Sitzung dauert, Canal + Globosat eine Auswahl der besten Dokumentarfilme über Kunst, Geschichte, Musik, Aktuelles, Wissenschaft, Völker und Kulturen. Alle Produktionen angezeigt sind Teil des Rasters der Philos.

Über die Philos

Erstellt von Globosat, die Philos ist keine traditionelle Kanal. Mit einer großen Sammlung, die vereint die besten Dokumentarfilme und unvergesslichen shows, Philos steht in der video on-Demand Abo (SVOD), der Betrachter beschließt, die Zeit und die Inhalte, die Sie sehen wollen, so oft wie Sie wollen, durch eine Signatur.

Mit hochwertigen Produktionen, Philos vereint Dokumentarfilme über Kunst, Wissenschaft, Geschichte, Aktuelles, Musik, Völker und Kulturen; Debatten und interviews; und Tanzshows und Musik-alles in high-definition (HD).

Die Philos Zugriff auf, Es ist notwendig, den Service durch einen Pay-TV-Betreiber zu mieten, die das Paket bietet (NETZ, GVT und VIVO R $ 19,90 monatliche) oder durch Globo.com (R $ 16,90 monatliche), Das ermöglicht den Zugriff auf die gesamte Kollektion. Die Inhalte kann im Fernsehen angeschaut werden (mithilfe des Decoders des Operators), auf dem Computer – die site www.Philos.TV - oder apps für iPhones, iPads und Android-Geräte.

Kommentare

2 Kommentare

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*