Zuhause / Kunst / “HIER ODER DORT? – AUSWAHL UND TERMINE”: Storytelling-Kurs ermutigt Reflexionen über die Jugend von der Vila Maria Park
Projekt "hier oder dort? -Entscheidungen und Termine ". Fotos: André Spinola.
Projekt "hier oder dort? -Entscheidungen und Termine ". Fotos: André Spinola.

“HIER ODER DORT? – AUSWAHL UND TERMINE”: Storytelling-Kurs ermutigt Reflexionen über die Jugend von der Vila Maria Park

Der Vorschlag, Arbeiten der Mundtradition Geschichten versöhnt mit Improvisationstheater spielen, ermutigt junge Menschen in der Nachbarschaft in São Paulo über die Dilemmata des Lebens zu sprechen und Sensibilität für die Künste des Körpers zu entwickeln

Com o intuito de cultivar processos criativos e expandir alicerces para o empoderamento pessoal, Das Projekt “Hier oder dort? -Entscheidungen und Termine”, idealizado pela Aymberê Produções Artísticas, statt mit den Jugendlichen von der Vila Maria Park, der nördlichen Zone von São Paulo, ein Storytelling-Kurs zwischen August und Dezember 2017 no Casarão de Cultura da Vila Guilherme.

Werbung: Banner Luiz Carlos de Andrade Lima

Nach dem Erfolg des Projekts “Wege der Kunst“, encabeçado pela mesma equipe no ano passado, in die Welt der Fotografie wurde durch verschiedene Aktivitäten mit Jugendlichen und Lehrer dieses Gebietes entwickelt., die “Hier oder dort?” chega para trabalhar com histórias de tradição oral conciliadas com jogos teatrais fundamentados em técnicas de improviso, was, segundo os educadores do projeto, schafft ein Hörraum und der Zugehörigkeit zu den Teilnehmern.

“Traditionelle Geschichten mit eine universelle ethische Lehre, e a maneira de acessar este ensinamento é a partir da experiência criativa e da reflexão sobre os contos, caminho que leva à reflexão dos alunos sobre si mesmos”, explica a atriz e narradora Cristiana Ceschi que, Neben dem Schauspieler Paulo Federal, Minister der Kurs mit Jugendlichen 12 ein 17 Jahre. Parallel, der Kurs wird auch für Lehrer an öffentlichen Schulen im Gebiet angeboten werden, com previsão de início para o mês de setembro. As histórias de tradição oral a serem trabalhadas, chamadas “Geschichten-dilemma”, gegenwärtige komplizierte Sachverhalte in ihren Ergebnissen, o que possibilita conteúdo para boas reflexões com os jovens. Während des Kurses, de acordo com a proposta pedagógica dos educadores, Identität-Anerkennung-Module werden besprochen, Fehler und Erfolge als Arme des Lernens und der Reifung, e a noção de dilema e das difíceis escolhas que acometem ganhos e perdas durante a vida.

Während der Wanderung mit den jungen, sempre levando em conta o processo de que uma situação resulta em outra, Paulo Federal explica que o intuito é observar o potencial que eles têm de acessar a narrativa de sua própria história e experiência, e o potencial transformador que esta investigação tem. “Daher, é possível encarar a realidade em que vivem como uma história sendo contada; als eine Möglichkeit, und keine Fatalität”, Paul erklärt.

Gefragt nach Erwartungen für die Werkstatt, os adolescentes Erick de Assis (13), Bianca da Costa (12) und Gustavo Lima (13) se mostraram bastante ansiosos para os encontros e empolgados para conhecer novos amigos. “Ich habe noch nie ein Spiel gewesen., mas sou poeta, und wann bin ich ein Gedicht rezitiert, Ich drücke mich. No teatro sei que a gente se expressa muito também, so wird es wahrscheinlich helfen mir viel genießen”, declama Gustavo.

Durch das Projekt, o planejamento da equipe é realizar um grande Sarau no Casarão de Cultura da Vila Guilherme no início do mês de dezembro, onde os jovens participantes poderão compartilhar as escolhas artísticas dentro do percurso criativo.

ÜBER DIE TEILNEHMER

Cristiana Ceschi

Schauspielerin, gebildet vom Bayside College – Australien, Kunst-Erzieherin, mestra em ensino e aprendizagem de arte pela ECA – USP, Sozialwissenschaftler (FFLCH-USP) und Erzähler von Geschichten. Trabalhou com o coletivo britânico – alemão Gob Squad nas performances multimídia Super Night Shot, Now Fly e Revolution Now!

Zu wecken Art Association, desenvolve trabalho de narração de histórias em dois hospitais especializados em Câncer – ICESP e GRAAC – e elaborou um curso de narração de histórias para os profissionais da saúde inserido no programa de humanização hospitalar. In 2013 estreou como diretora na peça infantil “Auch die Prinzessinnen Release Pum” inspirada na obra de Ilan Brenman, da cia Toc Toc Posso entrar?. Derzeit integriert die kollektive der Rutes; trabalha com o grupo Pé de Maravilha e faz parte da equipe de organização do Boca do Céu – Encontro Internacional de Contadores de Histórias.

Paulo Federal

Schauspieler, Clown und Kunst Erzieher, Tätigkeitsgebiete seit 1986. Er ist ein Professor in der Lehre, sempre lecionou em escola e centros de cultura paralelamente a seu trabalho de ator. In 1991 integra a trinca Os Charles & CIA Anfang Ihrer Forschung über die Sprache des Clowns. Criador da Cia Megamini e do espetáculo Jogando no Quintal. Utiliza se da narrativa tanto em sala de aula como no palco. Fundador dos grupos Bicicletas Voadoras e Forças Amadas e é curador artístico na CASA360graus.

ÜBER DIE AYMBERE KÜNSTLERISCHE PRODUKTIONEN

Abschluss in Public Relations an der USP SP, Dipl.-Betriebswirt für den dritten Sektor und Kulturmanagement, Patricia Souza Ceschi arbeitet mit kultureller Produktion für mehr als 15 Jahre. In 2010, zusammen mit dem Künstler Breno Menezes, gegründet Aymberê Produções Artísticas Ltda, Wohin als nächstes für die Produktion und die Schaffung nationaler und internationaler Kunst in verschiedenen Sprachen. Weitere Informationen zu www.aymbere.com.br oder durch die Facebook.

Das Projekt hier oder dort? – Auswahl und Termine haben die Erfüllung der:
Patenschaft: Viação Cometa
Design und Produktion: Aymberê künstlerische Produktionen
Produktionsrichtung: Patricia Souza Ceschi
Ausführende Produktion: Ivan Mann Masocatto
Steuerliche Anreize: Proaktive Business ICMS
Unterstützung: JCA-Institut und sozialen Comet
Leistung: Landesregierung von São Paulo, Sekretariat der Kultur

Kommentare

Ein Kommentar

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*