Zuhause / Kunst / Zweisprachiges Buch vereint Zeichnungen und Geschichten der Guarani-Kultur
Livro: "Nhemombaraete Reko Rã’i: Buch: "Nhemombaraete Reko Rã’i: Stärkung der Weisheit" von José Verá, Abdeckung. Fotos: Sérgio Guidoux und die persönliche Sammlung des Autors.
Buch: "Nhemombaraete Reko Rā’i: Buch: "Nhemombaraete Reko Rā’i: Stärkung der Weisheit" von José Verá, Abdeckung. Fotos: Sérgio Guidoux und die persönliche Sammlung des Autors.

Zweisprachiges Buch vereint Zeichnungen und Geschichten der Guarani-Kultur

"Unsere Art zu lernen ist der Baum, deshalb lernen wir unter dem baum. Unser Meister ist der Ipê-Baum. Vom baum, wir haben uns das Wissen angeeignet. Der Baum ist der Anfang unseres Wissens.“ – Jose wird sehen (Nhemombaraete Reko Rā’i: Stärkung der Weisheit)

An der Nordküste von Rio Grande do Sul, Yvyty Porã befindet., in Guarani Barra do Ouro indigenes Land, unter nicht-indigenen Völkern als „Aldeia do Campo Molhado“ bekannt. Mit einer Vergangenheit des Guarani-Widerstands, dieses Gebiet wurde von den Mbya Guarani übernommen und etwa abgegrenzt 30 Jahre, als eines der größten ausschließlich indigenen Guarani-Gebiete im Bundesstaat RS. dort lebt Jose wird sehen: Buchautor “Nhemombaraete Reko Rā’i: Stärkung der Weisheit” (Strom, 128 P. R $ 60,00), das sammelt deine Zeichnungen und, für jeden von ihnen, Geschichten und Lehren der Guarani-Kultur. Die Einweihung der Launch-Kampagne findet am Tag statt 4 September (Samstag), und FAE – Ökologische Bauernmesse (Mittlere Bank | Rua José Bonifácio, Porto Alegre), às 10h. im monat september, die Buch kann zum Aktionspreis von R$ . erworben werden 40,00 über die Website www.riacho.me/josevera. Dann, die zweisprachige portugiesisch/guarani-Publikation wird im Buchladen erhältlich sein Via Sapiens (Porto Alegre), auf der Siegel-Website Strom und auch direkt mit dem Autor.





Jose wird sehen, VON 71 Jahre, autodidaktischer Designer wurde geboren für die “Geschichtenerzählen”. Das Dorf Serra Bonita (Yvyty Poran), liegt zwischen den Gemeinden Caraá, Maquiné und Riozinho, diente als Inspiration und Wegweiser. “Ich habe hier geschrieben, in diesem Haus, in meinem Dorf, mitten in meiner familie”, Erinnere dich an den Künstler. “Ich bin nicht an einen anderen Ort gegangen. Ich habe direkt eine Nachricht an mich bekommen”, erklärt. Hergestellt mit Bleistift und Feder, die Zeichnungen spiegeln die Spiritualität des Volkes der Mbya Guarani und ihre Beziehung zur Biodiversität wider.

Botschaften über Ökologie und Gemeinschaftsleben durchdringen das Werk. Mit Titeln wie O Lua (Jaxy), The Sun (Kuaray), unsere echte mutter (Nhandexy anhetêngua), Erva-Kumpel (KaꞋa), Schule (NhemboꞋea), die Themen des Buches liefern Lehren für indigene Völker und insbesondere für nicht-indigene Völker.. Die Geschichten zeigen die enge Beziehung, die indigene Völker mit dem Territorium haben. Und deshalb machen sie die Relevanz des Kampfes der indigenen Bevölkerung für die Selbstabgrenzung dieses Gebietes vor drei Jahrzehnten sichtbar.

Die Geschichten, die ausmachen “Nhemombaraete Reko Rā’i: Stärkung der Weisheit” wurden von José Verá den Guarani-Lehrern diktiert, der anschließend überarbeitet und ins Portugiesische übersetzt hat.. Das Buch wurde in Zusammenarbeit komponiert, mit Besuchen in der Community mit gedruckten und digitalen Prototypen, um das endgültige Aussehen der Publikation zu bestimmen. Das Projekt wurde durch die öffentliche Bekanntmachung zur Schaffung und Bildung der Vielfalt der Kulturen durchgeführt, die mit Mitteln aus dem Aldir-Blanc-Gesetz Nr 14.017/20 und es ist eine der Aktionen von AEPIM (Verein für Studien und Projekte mit indigenen Völkern und Minderheiten), Nichtregierungsorganisation, die seit 2009 in Partnerschaft mit indigenen Völkern, Maroons, Fischerei und landwirtschaftliche Familienbetriebe. Die Publikation hat Edition und grafische Gestaltung des Redaktionslabels Riacho ( @riacho.me / www.riacho.me ) Aktiv seit 2016 mit Schwerpunkt auf poetischer Arbeit und sozial-ökologischer Vielfalt.

Service
Titel: Nhemombaraete Reko Rā’i: Stärkung der Weisheit
Verfasser: Jose wird sehen
Ausgabe: Strom
Anzahl der Seiten: 128
cover Preis: R $ 60,00 (Aktionspreis von R$ 40,00 im monat september)
Wo kaufen: Strom, Via Sapiens
Start: Tag 04/09/21 (Samstag), und FAE – Ökologische Bauernmesse (Mittlere Bank | Rua José Bonifácio, Porto Alegre), um 10 Uhr morgens.
Auszug: "Nur Nhanderu (Unser Vater) wissen was zu tun ist. wann hast du die bäume erschaffen, alles zusammen geschaffen, denn es ist die Wurzel der Bäume, die die Erde hält. Deshalb sollten wir den Wald nicht zerstören. Die jurua (nicht-einheimisch) roden viel den Wald, deshalb, manchmal, Erdrutsche passieren, weil die Erde sich nicht selbst halten kann. Das ist was jurua sie merken es nicht und denken, dass es nur ein natürliches Phänomen ist.“ (Nhemombaraete Reko Rā’i: Stärkung der Weisheit)

 

Credits:

Zeichnungen und Geschichten: Jose wird sehen

Mbya Guarani Transkription und portugiesische Übersetzung: Francisco Moreira Alves und Gerônimo Morinico Franco

Mbya Guarani Bewertung: Romario Benites

Grafikdesign und Organisation: Dani Eizirik, Iana Scopel Van Nouhuys, Kátia Zanini und Sérgio Guidoux

Unterstützung: Beatriz Gimenes und Ramon Brizoela

Fotos: Sérgio Guidoux und die persönliche Sammlung des Autors

Leistung: aepim – Verein für Studien und Projekte mit indigenen Völkern und Minderheiten

Ausgabe: Strom – @riacho.me / www.riacho.me

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*