Zuhause / Columns / Piola Gärten lädt für Artists Collective Ausstellung: “Die Lücken in der brasilianischen Gegenwartskunstgeschichte” Edmundo Cavalcanti

Piola Gärten lädt für Artists Collective Ausstellung: “Die Lücken in der brasilianischen Gegenwartskunstgeschichte” Edmundo Cavalcanti

Edmundo Cavalcanti Kolumnist Kunst.

Edmundo Cavalcanti Kolumnist Kunst.

Lücken in der Geschichte der zeitgenössischen brasilianischen Kunst, nicht als eine Zeit verstanden sich, aber vielleicht und wahrscheinlich als Beginn einer Epoche durch Reflexionen gekennzeichnet. Und nicht nur eine Oberflächenreflexion, sondern eine tiefgreifende Befragung der zeitgenössischen eigenen auf der Suche nach dem edlen Ziel, eine neue Realität.

Die endlose Suche nach Sprachen, Techniken und Stile, die die Rolle der Malerei und dem Künstler in der zeitgenössischen etablieren, provocando a dissolução das fronteiras entre o sujeito e o objeto. Aprofundando, einschließlich der Kenntnisse über die historischen Aspekte der Informations, imperando aquilo que é irrepresentável. Grundlage für die Bereitstellung von kritischen Reflexionen der künstlerischen Praxis. Der Vorschlag der Gruppe, neben der Präsentation ihrer überzeugendsten und nach Arbeit suchen bestimmt, hält Diskussionen zu diesem Thema, während der Probenzeit.

Von einer Gruppe von Künstlern respektlos und unruhig gebildet, dass durch die Leidenschaft für Kunst angetrieben, entscheiden, in einer Ausstellung zu beteiligen, cujo fragwürdige Titel als Leerstellen contemporaneo tun, und die künstlerische schrill eigenen. Wenn nun die Lücke ist groß und endlos, was ist dann ein geeignetes Thema für das derzeit noch suggestiv sein? Auf dem Programm, die Feier der Lächerlichkeit, Sinn für Humor mit Eleganz, Gemeinheiten der menschlichen Natur, schimmernden Glanz, Malerei wütend, art digital, Musik zeichnen, Objekte, die in dem Licht und der ephemeren auflösen …

Von 4 auf 17 August, às 20HS, keine Piola Jardins, in São Paulo. Jeder Künstler stellt dieses Datum, ihre größten Sorgen, in Form von Kunst, nach dem Thema: “Die Lücken in der brasilianischen Gegenwartskunstgeschichte”.

Die eingeladenen Künstler sind: Acacio Pereira, Ana Aly, Joseph Ranzini, Mario hustete und Rita Caruzzo.

Produktion und Realisierung: GC2 Art Office, Foto & Kommunikation.

Einladungs-Ereignis:

Piola Jardins lädt Künstler zur Gemeinschaftsausstellung The Gaps in Contemporary in der brasilianischen Kunstgeschichte ein

Überprüfen Sie die Adresse auf der Karte:

.

Piola Jardins – Alameda Lorena, 1765, Jardins – São Paulo – Telefone:. 55. 11. 30646570

Aberto todos os dias – Horário de Funcionamento: Sonntag bis Donnerstag, das 18h à 1h – Sextas e Sábados, Das 18h às 2hs.

E-Mail: jardins@piola.it

.

….

.

Kommentare

3 Kommentare

  1. Obras de Arte gefiel dies auf Facebook.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*