Zuhause / Kunst / ANGELS IN AMERICA wird im PRUDENTIAL Theatre uraufgeführt
ENGEL IN AMERIKA. Fotos: © João Gabriel Monteiro.
ENGEL IN AMERIKA. Fotos: © João Gabriel Monteiro.

ANGELS IN AMERICA wird im PRUDENTIAL Theatre uraufgeführt

Warehouse Theatre Company präsentiert

ENGEL IN AMERIKA

Paulo de Moraes' szenische Version von Tony Kushners Meisterwerk kehrt nach Rio de Janeiro zurück, nicht Prudential Theater, VON 28 April bis 8 Mai.

Von vielen Gelehrten als die angesehen Theatertext wichtigste der letzten 50 Jahre, ENGEL IN AMERIKA ist ein Diptychon, das Tony Kushner in den frühen 1900er Jahren geschrieben hat. 1990. zusammengesetzt aus Die Millenniumsansätze (Teil 1) und Perestroika (Teil 2), der Text von ENGEL IN AMERIKA erhielt die Hauptpreise der amerikanischen Dramaturgie, einschließlich des renommierten Tony Award, Drama Desk Award und Pulitzer-Preis.





ENGEL IN AMERIKA findet in den 1990er Jahren statt 1980, em Nova York,, während der sogenannten Reagan-Ära und wenn AIDS als eine Art Epidemie die Stadt heimsucht. Aber New York hier könnte jeder dieser dicht besiedelten Orte sein., überlaufen, wo man leicht denkt, dass die Person neben dir in der U-Bahn oder im Aufzug sitzt, oder sogar im Bett, könnte am anderen Ende der Welt sein. es herrscht Eile, eine Dringlichkeit, in diesem ständigen Kommen und Gehen der Großstadt, die die ausgedehnte Zeit nicht zuzulassen scheint, sich mit dem Anderen zu verbinden. Aber, trotzdem und deswegen, Tony Kushners hinreißende Charaktere – voller Schmerz, Angst und eine zerbrechliche Hoffnung – versuchen Sie, in diesem Abgrund Kontakt aufzunehmen.

Eine Trama de ANGELS IN AMERICA

Gott hat das Paradies verlassen. Auf der Erde – genauer gesagt in New York City – steht ein neuer Prophet kurz vor dem Auftauchen. Das Jahr ist 1985, das Jahrtausend nähert sich mit großen Schritten, und Vor Walter (Sogar Moraes) ist der Prophet, der aus den Trümmern dieses schrecklichen Jahrhunderts auferstehen wird. Aber er hat größere Probleme. mit nur dreißig jahren, wurde gerade AIDS diagnostiziert. allein in der wohnung, Prior – der Prophet – hat Fieberträume, in denen er eine Engelsstimme nach ihm rufen hört. Parallel dazu, der berühmte Jurist Roy Cohn (Sérgio Machado) – eine Figur, die es wirklich gab – erhält ebenfalls von seinem Arzt die Nachricht, dass er AIDS hat. Pervers und ultrakonservativ, verbirgt seine Homosexualität und seine Krankheit.

Jo (Rainer Kadett), ist ein mormonischer Anwalt, der seit fünf Jahren als Stabschef am Berufungsgericht tätig ist. Er ist Roys Schüler, das bietet ihm eine wichtige Position im Justizministerium in Washington, für Jo kommt ihm in einer Klage zugute, die darauf abzielt, Cohn aus der Anwaltskammer auszuschließen. Joe ist zwischen seiner Karriere und seinen ethischen Grundsätzen hin- und hergerissen. Ferner, Ihre Ehe mit Harper (Lisa Eiras) es läuft nicht gut. Religiöse Erziehung hat dazu geführt, dass Joe sich nie mit seiner Homosexualität geoutet hat, um Beziehungsdepressionen zu lindern, Harper nimmt riesige Mengen an Valium zu sich, suche Zuflucht in deinen Halluzinationen. in einem Moment der Krise, Joe ruft seine Mutter an, Hanna (Patricia Selonk), und ihr sagen, dass er schwul ist. Hannah schimpft ihn während des Telefonats heftig aus., verkauft aber Tage später das Haus in Salt Lake City, wo er lebte, und kommt in New York an, um festzustellen, dass sein Sohn vermisst wird. Er verlässt Harper, um mit ihm zu leben Ludwig (Philipp Bustamante) – der als Schreibkraft im Gerichtssaal arbeitet – die Sexualität, die er immer verdrängt hat. Joe – Anwalt, Mormone, Republikaner – verkörpert das Amerika, das Louis verabscheut, aber eine unwahrscheinliche Bindung bildet sich zwischen ihnen, eine sexuelle und starke Leidenschaft.

Prior ist ohne jemanden an seiner Seite desolat. Hat in letzter Zeit viele Freunde durch AIDS verloren und befürchtet, der Nächste zu sein. Auf dem Höhepunkt von Übelkeit und Fieber, Ein Engel steigt vom Himmel herab und erscheint in Ihrem Zimmer. Die Engel (Isabel Pacheco) es ist irgendwie beängstigend. Er erklärt, dass die Bewegung der menschlichen Spezies – ihre Unfähigkeit, still zu halten, nicht zu mischen - wäre die Ursache für die Übel der Welt und das Verschwinden Gottes. Prior wird ausgewählt, um den Frieden wiederherzustellen, Einstellung aller Migrationsbewegungen der Menschheit. Er tut sein Bestes, um Ihre Prophezeiung abzulehnen, wird zunehmend morbide und verbittert, Besorgnis bei deinem Freund hervorrufen Belize (Zeza), der versucht, ihm zu helfen, mit Louis 'Ablehnung fertig zu werden und sich um seine angeschlagene Gesundheit zu kümmern.. Belize é enfermeiro e trabalha no turno da noite no hospital em que Roy é internado. Negro, gay e ex-drag queen, conhece bem as feridas profundas causadas pelo avanço da política e do pensamento neoliberal defendidos por Roy Cohn. Isolado e enfraquecido, Roy recebe a visita de uma velha conhecida, o fantasma de Ethel Rosenberg (Patricia Selonk), que foi condenada à cadeira elétrica nos anos 50 graças à influência do advogado nos anos do Macarthismo. O que fazer diante de um sofrimento arrasador? Como sobreviver a uma época monstruosa? É preciso parar ou devemos manter as nossas vidas em constante movimento?

Trajetória de ENGEL IN AMERIKA no Brasil

Com produção e realização da Armazém Cia. des Theaters, ENGEL IN AMERIKA estreou nacionalmente em São Paulo, im Mai 2019, com temporada no Sesc Vila Mariana – Teatro Antunes Filho. Em julho cumpriu temporada de estreia no Rio de Janeiro, kein Teatro Riachuelo. Em outubro nova temporada no Rio, desta vez no Teatro Firjan SESI Centro. Em fevereiro de 2020, retornou à São Paulo para uma pequena temporada no Teatro Sérgio Cardoso. Kürzlich, in den Tagen 9 und 10 April 2022, foi apresentado no Guairinha durante a programação oficial do Festival de Curitiba, Ausgabe 2022. A reestreia no Rio de Janeiro será no Teatro Prudential, VON 28 April bis 8 Mai, com apresentações de quinta a domingo.

Factsheet

ENGEL IN AMERIKA
de Tony Kushner

Richtung: Paulo de Moraes
Übersetzung: Maurício Arruda Mendonça

Liste (em ordem alfabética): Philipp Bustamante (Louis Ironson), Isabel Pacheco (O Anjo), Sogar Moraes (Vor Walter), Lisa Eiras (Harper Pitt), Patricia Selonk (Hannah Pitt + Ethel Rosemberg), Rainer Kadett (Joe Pitt), Sergio Machado (Roy Cohn) e Zéza (Belize + Herr. Mentira)

Szenografie: Paulo de Moraes e Carla Berri
Beleuchtung: Maneco Quinderé
Kostüme: Carol Lobato
Música Original: Reiche Viana
Videografismo: Rico Vilarouca e Renato Vilarouca
Körpervorbereitung: Paulo Mantuano
Grafik-Designer: Daniel de Jesus
Pressestelle: Ney Motta
Foto: Mauro Kury e Nytiam
Ausführende Produktion: Isabel Pacheco
Produktionsrichtung: Patrícia Selonk e Paulo de Moraes
Herstellung: Armazém Companhia de Teatro

Service

ENGEL IN AMERIKA

Teatro Prudential: Russell Street, 804, Herrlichkeit, Rio de Janeiro – Edifício Manchete

Informationen: 21 3553-3557

Ingressos entre R$ 25,00 e R $ 80,00

Funcionamento da bilheteria: terça a sábado das 12h às 20h, domingos e feriados das 12h às 19h.

Vendas antecipadas pelo www.Sympla.com.br

Strumpf: 359 Orte

Staffel von 28 April bis 8 Mai:

– Donnerstags, zu 19 Stunden: ANGELS IN AMERICA – Parte 1: O MILÊNIO SE APROXIMA

– Freitags, zu 19 Stunden: ANGELS IN AMERICA – Parte 2: PERESTROIKA

– Samstags, zu 17 Stunden: ANGELS IN AMERICA – Parte 1: O MILÊNIO SE APROXIMA

– Samstags, zu 20:30 Stunden: ANGELS IN AMERICA – Parte 2: PERESTROIKA

– Sonntags, zu 16 Stunden: ANGELS IN AMERICA – Parte 1: O MILÊNIO SE APROXIMA

– Sonntags, zu 19:30 Stunden: ANGELS IN AMERICA – Parte 2: PERESTROIKA

Duração Parte 1: 135 Minuten

Duração Parte 2: 160 Minuten

Wertung: 16 Jahre

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*